RWH'90 vs. SC Borsigwalde

Am vergangenen Sonntag empfingen unsere 1. Herren den Landesligisten SC Borsigwalde im Stadion Wuhletal. Bei herrlichem Sonnenschein fanden eine Menge Fans den Weg zu uns ins Stadion, um Rot-Weißen Fußball sehen zu wollen.
Man hatte sich fest vorgenommen die Herren aus Borsigwalde ärgern zu wollen, um eventuell die Überraschung zu schaffen eine Runde weiter zu kommen. Aufgrund der Hygienschutzverordnung des BFV und Berliner Senats war natürlich die Vorbereitung vor dem Spiel eine etwas andere als gewohnt (Anm. d. Red. Kabinen durften erst 30 Minuten vor Spielbeginn betreten werden), dennoch startete man mutig und versuchte gleich mitzuspielen. Dies gelang weitestgehend auch ganz gut, auch wenn die Tore 1 und 2 von den Gästen in der 10. & 31. Minute fielen, so hatte man die erste halbe Stunde ebenso die eine und andere gute Möglichkeit. Leider fielen die Tore nach zwei individuellen Fehlern. Das 0:3 war dann ein gut und schnell vorgetragener Angriff von den Gästen, mit einem Pass hinter die Abwehr ging es über die Außenbahn ins Zentrum. Leider war dies für RWH wohl der Knackpunkt und danach ging so gut wie nichts mehr, man hatte ein wenig das Gefühl, das die Mannschaft sich ihrem Schicksal ergeben hatte. Bis zur Halbzeit folgten die Tore 4 und 5. Und obwohl man in der 44. Minute merkte das man den Gegner nur unter Druck setzen braucht damit dieser ebenso Fehler macht, was Benny Räther in diesem Moment wunderbar durchzog und einen perfekt getimten Pass zum in die Lücke gestarteten Dennis Schmoldt spielte, der zum 1:5 souverän einnetzte.

Pause! Erst mal Durchatmen!

Nach der Pause hatten die Zuschauer die Hoffnung das das Tor unserer #44 zum 1:5 der Startschuss zu etwas unglaublichen werden könnte…….Leider Fehlanzeige, obwohl der SC Borsigwalde merklich 1-2 Gänge zurückschaltete kontrollierten sie das Spiel durchweg bis zum Abpfiff, so waren die Tore zum 1:6, 1:7 und 1:8 nur zwangsläufig, auch hier kamen u.a. Stellungsfehler und fehlender Einsatz zum Vorschein. Auch wenn der ein oder andere sagen mag das der Sieg 2-3 Tore zu hoch aus fiel so war er doch mehr als verdient, da RWH es nicht verstand mit Willen, Mut und Zielstrebigkeit den Gegner ernsthaft unter Druck zu setzen – Schade!


Ein Bericht von Benjamin Scholz 

Fotos: Jens Dilschmann

1  2  3

Alle highlights findet ihr bei YouSport (durch drücken auf den Link werdet ihr auf die Seite von YouSport weitergeleitet): Spielhighlights

Das Interview mit Trainer Mario Rehwald findet ihr auf YouTube (durch drücken auf den Link werdet ihr auf die Seite von YouTube weitergeleitet): Interview