Betreuer: Jens Dilschmann | 01736086618 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


SC Westend vs. RWH'90

Das Team der 1. Herren reiste am Sonntag den 18.10.2020 nach Westend und wurde dort vom SC Westend 1901 empfangen. Bei leichtem Regen und auf einem tollen Rasenplatz wurde die Partie um 14 Uhr MESZ angepfiffen.

An diesem Tag wurde zum ersten Mal das Team von Co-Trainer Romano Herz angeleitet, da sich Cheftrainer Mario Rehwald im Urlaub befand. Man war gewillt die nächsten 3 Punkte einzufahren, um die Tabellenführung zu behaupten und vielleicht sogar ein wenig zu festigen.

Das Spiel fing von beiden Seiten verhalten an, niemand wollte auf dem nassen Untergrund

Fehler machen. So wechselte das Geschehen auf dem Platz immer hin und her. Mit zunehmender Spieldauer gelang es dann aber unseren Rot-Weißen das Spiel an sich zu reißen und sich die ein oder andere gute Torchance herauszuspielen. So tauchte u.a. #22 D. Körner frei vorm Torhüter auf und verpasste mit seinem schwächeren linken Fuß die Führung. Wenig später vergab unsere #14 I. Craciun, frei vorm leeren Tor stehend, seine Chance. Aber trotz dieser guten Möglichkeiten hörte RWH nicht mit dem Fußballspielen auf und erzielte dann letztlich in der 39. Minute durch #14 I. Craciun und in der 42. Minute durch #10 P. Metscher die Tore 1 und 2. In beiden Situationen hatte man die Lufthoheit für sich und netzte einmal per Kopf und einmal per Fuß ein. Perfekter Zeitpunkt, so kurz vor der Pause!

Durchatmen und abtrocknen war die Divise für die Halbzeitpause….

…weiter ging es, und das Team der 1. Herren hat nahezu dort weitergemacht wo es vor der Pause aufgehört hatte. So hatte wieder #22 D. Körner in der 48. Minute erneut die Chance frei vorm Torhüter stehend. Leider blieb auch diese ungenutzt!

Dann kamen die 3 Minuten von Westend, in der 63. und 66. Minute stellten sie den Spielverlauf komplett auf den Kopf und glichen zum 2:2 aus. Dem 2:1 war ein Elfmeter vorrausgegangen, beim 2:2 war man leider nicht eng genug am Gegenspieler dran, so das er selbst aus spitzem Winkel recht locker den Ball am Torhüter vorbeischieben konnte. Leider hatte man sich wohl zu sicher gefühlt und sich in vielen Situationen zu sehr auf die Entscheidungen des Schiedsrichters als auf das eigene Spiel konzentriert. Dennoch, das Spiel ging weiter, aber es war kein schönes mehr. Viele Fehlpässe, unnötige Ballverluste und verlorene Zweikämpfe prägten nun das

Rot-Weiße Spiel. Um die 70. Minute rum hatte man dann etwas Glück, nach einem Eckball des SC Westend wertete der Schiedsrichter das Einsteigen eines Westend Spieler für gefährliches Spiel und verwarnte dies mit Gelb – seine zweite gelbe Karte des Spiels und somit Gelb-Rot! Absolut vertretbare Entscheidung. Jetzt merkte man einen leichten Ruck, der durch die Mannschaft ging, aber das Spiel wirkte weiterhin zu hektisch und somit kam die erneute Führung zum 2:3 sehr überraschend und mit viel zu tun des Torhüter vom SC Westend. Dieser unterschätzte den langen Ball von unserer #9 M. Moll, dies machte es für #14 I. Craciun einfach den Ball im Tor unterzubringen. Und anstand jetzt das Spiel wieder in die Hand zu nehmen und kontrolliert zu Ende zu spielen gab man dem vorbildlich kämpfenden Team von Westend die ein oder andere Chance zum späten Ausgleich. In der 86. Minute gelang ihnen das auch, sehr bitter dieser Ausgleich zum 3:3. Vor allem wenn man bedenkt das dem Treffer ein klares Handspiel von Westend an der Mittellinie vorrausging.

Am Ende bleibt festzuhalten, dass das Team ein gutes Spiel absolviert hat. Denn, wer so weit reist, 3 Tore schießt und am Ende leider nur einen Punkt mit nach Hause nimmt, hatte wohl nicht genügend Glück an diesem Tag.

Unsere 2. Herren unterliegen, trotz starker 1. Halbzeit, beim SC Bosna mit 7:1.



Ein Bericht von Benjamin Scholz 


Aussicht auf die kommenden Spiele:

25.10.2020, 11 Uhr: RWH’90 II vs. SC Alemannia 06 Haselhorst

25.10.2020, 14:15 Uhr: RWH’90 vs. SV Süden



Das Interview mit Co-Trainer Romano Herz findet ihr bei YouTube (durch drücken auf den Link werdet ihr weitergeleitet): Interview

Die Highlights des Spiels findet ihr bei YouSport (durch drücken auf den Link werdet weitergeleitet): Spielhighlights

RWH'90 vs. SC Borsigwalde

Am vergangenen Sonntag empfingen unsere 1. Herren den Landesligisten SC Borsigwalde im Stadion Wuhletal. Bei herrlichem Sonnenschein fanden eine Menge Fans den Weg zu uns ins Stadion, um Rot-Weißen Fußball sehen zu wollen.
Man hatte sich fest vorgenommen die Herren aus Borsigwalde ärgern zu wollen, um eventuell die Überraschung zu schaffen eine Runde weiter zu kommen. Aufgrund der Hygienschutzverordnung des BFV und Berliner Senats war natürlich die Vorbereitung vor dem Spiel eine etwas andere als gewohnt (Anm. d. Red. Kabinen durften erst 30 Minuten vor Spielbeginn betreten werden), dennoch startete man mutig und versuchte gleich mitzuspielen. Dies gelang weitestgehend auch ganz gut, auch wenn die Tore 1 und 2 von den Gästen in der 10. & 31. Minute fielen, so hatte man die erste halbe Stunde ebenso die eine und andere gute Möglichkeit. Leider fielen die Tore nach zwei individuellen Fehlern. Das 0:3 war dann ein gut und schnell vorgetragener Angriff von den Gästen, mit einem Pass hinter die Abwehr ging es über die Außenbahn ins Zentrum. Leider war dies für RWH wohl der Knackpunkt und danach ging so gut wie nichts mehr, man hatte ein wenig das Gefühl, das die Mannschaft sich ihrem Schicksal ergeben hatte. Bis zur Halbzeit folgten die Tore 4 und 5. Und obwohl man in der 44. Minute merkte das man den Gegner nur unter Druck setzen braucht damit dieser ebenso Fehler macht, was Benny Räther in diesem Moment wunderbar durchzog und einen perfekt getimten Pass zum in die Lücke gestarteten Dennis Schmoldt spielte, der zum 1:5 souverän einnetzte.

Pause! Erst mal Durchatmen!

Nach der Pause hatten die Zuschauer die Hoffnung das das Tor unserer #44 zum 1:5 der Startschuss zu etwas unglaublichen werden könnte…….Leider Fehlanzeige, obwohl der SC Borsigwalde merklich 1-2 Gänge zurückschaltete kontrollierten sie das Spiel durchweg bis zum Abpfiff, so waren die Tore zum 1:6, 1:7 und 1:8 nur zwangsläufig, auch hier kamen u.a. Stellungsfehler und fehlender Einsatz zum Vorschein. Auch wenn der ein oder andere sagen mag das der Sieg 2-3 Tore zu hoch aus fiel so war er doch mehr als verdient, da RWH es nicht verstand mit Willen, Mut und Zielstrebigkeit den Gegner ernsthaft unter Druck zu setzen – Schade!


Ein Bericht von Benjamin Scholz 

    

Alle highlights findet ihr bei YouSport (durch drücken auf den Link werdet ihr auf die Seite von YouSport weitergeleitet): Spielhighlights

Das Interview mit Trainer Mario Rehwald findet ihr auf YouTube (durch drücken auf den Link werdet ihr auf die Seite von YouTube weitergeleitet): Interview

PreSeason Interview


Nach der langen Pause sind die 1. Herren nun voll in der Vorbereitung und stehen kurz vor dem ersten Pflichtspiel der Saison 2020/2021.

Trainer Mario Rehwald stand uns Rede und Antwort unter anderem zum Leistungsstand der Mannschaft und zu den Zielen der Saison.

„Wir haben das große Glück, das wir eine junge Mannschaft haben…“, erzählt er uns. Schaut einfach mal rein was er uns noch so zu berichten hatte.

Produziert durch Benjamin Scholz

Link zum Video (Weiterleitung zu YouTube):  https://www.youtube.com/watch?v=0CDbMq94UA0&feature=youtu.be